Freitag, 13. Dezember 2013

Filzpremiere

Diese Woche habe ich mich im Nunofilzen versucht. Es werden feinste Fasern von Merino bis Seide auf einen hauchdünnen Stoff aus Seide gefilzt.

Bei meinem ersten Objekt habe ich mich am Ende fast weggekringelt. Das ist so typisch diese Farben und wirklich alles ohne Absicht. Als erstes habe ich das rote aufgefilzt und dann später noch blau. So richtig typisch meine Farben. Das ist wirklich nur ein Probeschal geworden der aber nun wieder perfekt auf mein blaues Lieblingskleid passt.

 Sariseide habe ich hier als Effekt mit eingefilzt.
Es hat sofort funktioniert und die Wolle hat sich gut mit dem Stoff verbunden, sodas ich gleich noch einen gefilzt habe. Hier ist es mintfarbene und fliederfarbene Merino und weiße Maulbeerseide auf einem Chiffonschal. Superweich und ach ist das schwer einen Schal zu fotografieren. Ich glaub irgendwann brauche ich mal einen Puppe.
 Seidenfasern bilden hier eine schöne Struktur.


Als Letztes zeige ich heute eine absolute Fleißarbeit. Dagegen habe ich mich schon ein wenig gewehrt. Eine junge Frau hat mich auf dem Markt angesprochen wegen Kniestrümpfe aus selbstgesponnerer Wolle in Gr. 46!!!!!!!!!
Nach gutem Zureden habe ich mich drangemacht. Kniestrümpfe bedeuten ja auch Wade stricken. Ich habe stundenlang recherchiert und diese Anleitung im Netzt gefunden. Also damit war es wirklich ganz einfach, nur Maße hatte ich keine. Also Mann das Bein vermessen, Freundinnen mußten die Beine ihrer Männer vermessen und dann hatte ich die ultimativen Maße einer durchschnittlichen mitteleuropäischen Männerwade (hahahah) mit und ohne Sport.
Hier nun das Ergebniss aus Wolle vom Pommerschen Landschaf 310g verstrickt 2re/2li, Hufeisenferse und Bandspitze




Auf dem Markt letzter Woche, KLICK, habe ich dann einen Besucher (junger Mann, Schuhgr.46, gutausehend.... lach) genötigt die mal anzuprobieren. Der hat den Spaß ganz locker mitgemacht und sie passten wirklich gut.



Kommentare:

  1. Liebe Bärbel,
    die Filze sind ein Traum! Wie gemalt sehen die aus!! :D
    Fühlen die sich auch so leicht und fluffig an, wie sie wirken? Ich glaub, so dünne Filze hab ich noch nie gesehen. Ich bin begeistert!!
    Schönes Wochenende, ich hoffe, das Wetter ist heute bei dir auch noch schön und du kannst raus in die Sonne!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja die sind ganz leicht und fluffig. Ich bin auch ganz begeistert davon und das werden nicht die letzten sein, die ich gefilzt habe.
    Wir fahren heute mal endlich auf den Weihnachtsmarkt bummeln und essen und heute abend haben wir noch eine Weihnachtsfeier vom Sport aus.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Respekt, Respekt, ... Herrenstrümpfe in Größe 46, und dann auch noch selbstgesponnen, das ist verflixt viel Arbeit. Mir reichen schon Socken in der Größe aus Kaufwolle, gefühlt kann ich mit dem gleichen Aufwand einen Pulli für mich stricken.
    Deine Filz-Schals sind sehr hübsch geworden!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bärbel,
    das schaut toll aus! Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hut ab- deine Schals sind super fein geworden. Und die Socken sind nun geschafft. FReu.freu für dich. allerliebste gRüße von mir.

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön Euch allen. Die Schal´s waren die Probestücke um herauszufinden wie es geht.
    Da tun sich vlt. Möglichkeiten auf kann ich Euch sagen (grins)
    Die Kniestrümpfe sind abgeliefert und sie hat sich wirklich sehr gefreut. Das ist für mich immer nochmal so schön, wenn die Arbeit gefällt.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Nunofilzen, das ist ja eine interessante Technik, hatte noch nie davon gehört.
    Danke!
    maliz

    AntwortenLöschen
  8. Hallo maliz ,
    das ist hochgradig ansteckend dieser Nunofilzvirus.....

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...