Sonntag, 17. November 2013

Fadenwirrwar!!!!

Nööööööö juhuuuu hab das Muster richtig in die Litzen gestochen, ganz ohne Fehler.
Was bin ich erleichtert.
Nachdem ich heute die Kettfäden durch das Webblatt gestochen habe ging es los. Anbinden und Garn aufspulen.
Hab erstmal nur 1 Spule gemacht um zu sehen ob das Leinengarn nicht zu dünn ist. Es hat mir nicht so richtig gefallen und ich habe dann doch ein anderes Leinengarn genommen. Das ist jetzt etwas stärker.
Mit dem Rand kämpfe ich noch, am liebsten hätte ich ja einen Rand in Leinenbindung gewebt. Ich habe das einfach nicht gewußt wie ich mit 8 Schäften und einem 6er Köper noch einen Rand hinbekomme.
Hier ein paar Bilder: von oben drauf fotografiert
 Kette ist fertig durch das Blatt gezogen
 Nun ist sie angebunden
 es ist angewebt und stimmt auch noch. Hab mich für das obere Schußgarn entschieden. Ob das nun so richtig ist?
 Blick auf den angewebten Stoff.
Muster klappt und trotzdem bin ich unsicher. Hab ja keine Webausbildung und mach das so "frei Schnauze". Naja wird schon werden.

Kommentare:

  1. Das sieht doch richtig gut aus. Die werden bestimmt richtig schön. Was haben die zwei Küchentücher auf dem untersten Bild für eine Funktion?
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,
    du hast keine Webausbildung und bändigst trotzdem diese Millionen von Fäden??? Ich wäre vermutlich nach 10 min in einem Gordischen Knoten gefangen ;).
    Aber wenn das Muster passt, kann doch nichts falsch sein (sagt die Laiin!) :D.
    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...