Montag, 1. Oktober 2012

http://www.michael-martin.de/ diesen Vortrag haben wir am Freitag gesehen. Ich war total fasziniert, denn der M.Martin hat das ja auch alles wirklich erlebt. Mit 17 Jahren ist er das 1.Mal mit einem Mofa an den Rand der Sahara gefahren.
Eine Freundin meinte: "Mit so einem Sohn ist man ja gestraft!" Ich finde das gar nicht. Ich glaube gestraft ist man mit Kindern die nur auf dem Sofa rumlungern, sich nicht bewegen und sich bedienen lassen und gar kein Interesse zeigen.  Klar hatten die Eltern sicher Angst und dann alles ohne Handykontakt, das gab es ja damals nicht. Ich wäre wahrscheinlich vor Sorge .... naja ...
Auf alle Fälle kann ich diese Vorträge nur empfehlen. Es war sehr interessant und kurzweilg.
Am WE dann fand die Motorradabschlußfahrt mit den Glauchauer Bikern statt. 30 Motorräder in 2 Gruppen fuhren nach Holzau ins Erzgebirge. Wir sind mit unserer Gruppe auf dem Erzgebirgskamm über Oberwiesenthal, Reizenhein nach Holzau gefahren. Es war sehr sehr schön. Das Wetter war super, trockene Straßen und die Natur bot alle Farben auf die man sich im Herbst denken kann. Es leuchtete Gelb Rot Orange einfach toll.
Gestern sind wir dann noch den ganzen Tag mit einem befreundeten Paar gefahren. Nach Hause wollten wir einfach noch nicht bei diesem Sonnenschein.

Bärbel


Kommentare:

  1. Wir hatten im Erzgebirge unsere Oldtimer -abschlussfahrt vom Oldtimerstammtisch. Es war herrlich. Das Wetter war prima- so kann ich dir nur beipflichten- es hat Spaß gemacht und die Natur war einzigartig, der Sonne sei dank.

    AntwortenLöschen
  2. Oh schön! Ein gelungener Abschluss für die Motorradsaison - das hinterlässt ein tolles Gefühl.
    Michael Martin klingt total interessant, ein bißchen erinnert er mich an Joe Pichler (http://www.josef-pichler.at/).

    Lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...