Donnerstag, 9. August 2012

Endlich

ja endlich hab ich die 400km geknackt. Ich wollte ja schon viel weiter sein dieses Jahr mit dem Laufen, aber naja die Umstände der letzen Wochen ließen das nicht zu.
Also gestern abend nochmal gschaut und 394km war der Stand. In die Laufklamotten und los und vor allem immer schön langsam. Weinbergschnecke sagt mir ja immer lauf langsamer und so will ich das auch endlich mal machen. Also mich haben alle überholt, von jungen dynamisch laufenden Mädels bis übergwichtige junge Männer mit dicken Kopfhörern, älteren Herren. Aber erstaunlich mir hat es nichts ausgemacht, hab mich gefreut das ich wieder laufe. Nach 5km hat es zwar wieder wie einen Ruck in den Bronchien getan und die haben sich verkrampft aber ich habe versucht langsam und weit einzuatmen und ruhig zu bleiben. 6km in 42min, am Freitag laufe ich wieder .

LG Bärbel

Kommentare:

  1. Bärbel, ich freue mich für Dich. Langsamkeit hat auch etwas für sich, finde ich. Wenn ich bewusst langsam laufe, ist es fast wie spazieren gehen und sehe mehr um mich herum. Total entspannend!
    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin stolz auf dich Mama!
    Mach immer schön weiter und dann wird das schon wieder - hat doch bis jetzt immer geklappt.

    Ich hab dich lieb!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...