Montag, 27. August 2012



Diese Wolle war das Ausgangsmaterial für eine Mütze und einen Schal. Verwendet habe ich das Dunkelbraune und das mellierte Garn. Es ist wunderbar weiches von mir gesponnenes Alpaca. Die beiden Kammzüge stammten von einer lieben Spinnfreundin, die mir sagen konnte das der dunkelbraune Hengst Albio heißt und 6 Jahre alt ist.Versponnen habe ich es auf meiner "Ella" und es ist ein total fluffiges weiches Garn geworden.


Ich habe ja letztens eine Mütze für eine Freundin gestrickt und die hat sie bei mir im Laden probiert. Die Kunden die dazukamen waren so begeistert und haben eine Mütze und Schal bestellt. Die Farbe hat mir lange Zeit Kopfzerbrechen gemacht, weil die Kundin recht blass ist und gerne gedeckte Farben anzieht.
Also war ich auf der Suche nach Schokobrauner Wolle.
Bei der Mütze habe ich den Faden doppelt genommen und nach dem Randmuster im versetzten Patentmuster weitergestrickt. Das Problem war dann, daß das Muster nicht so schön aussah von rechts, aber von links einfach toll wirkte. Also hab ich die Mütze halt auf links gewendet. Besonders hübsch finde ich die kleine Pommel, die ich mit einem Knopf innen verknotet habe. So kann sie auch mal entfernt werden.
Der Schal war von mir in Diagonalstricktechnik geplant. Nach 2 verschiedenen Proben war mir klar das sieht gar nicht schön aus. Dann fand ich dieses schöne Muster und das Stricken ging ganz schnell.
In die Mütze habe ich wieder ein Vliesband eingenäht. Das wirkt wie ein Stirnband, hält schön warm und die Mütze in Form
  


Hier sieht man durch den Glaskopf das Vlies recht gut.


Diese Spiralgarn ist mir vom Spinnrad gehüpft. Ich habe eine Kammzug Merino in Streifen geteilt und ein dickes Single gesponnen. Das hab ich dann mit einem Pinkroten Konengarn vezwirnt. Beim verzwirnen hatte ich echt Bauchweh. Das war mein 1.Mal mit einem Garn von der Kone. Also ein industriell hergestelltes Garn. Da wußte ich nicht ob ich es erst auf eine Spule wickeln soll damit es etwas Drall bekommt. Als die Spule voll war hab ich es abgehaspelt und es war total ausgeglichen.
Die Lauflänge muß ich mal nachreichen, hab den Zettel nicht mit.



Verplant ist es auch schon und ratet mal was es wird. 





Na ?????




Wie wäre es mit einer Mütze"grins", der Winter kommt mit 100%iger Sicherheit.

So das war es erstmal für die nächsten 2 Wochen. Ich habe ab Mittwoch Urlaub. 


Liebe Grüße Bärbel










Kommentare:

  1. Liebe Bärbel,
    bei diesen schönen Stücken bekomme ich doch glatt schon Winter-Vorfreude! Du bist wirklich eine Künstlerin mit deinen Handarbeiten!!
    Wünsch dir einen tollen Urlaub,
    lieben Gruß, Doris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...