Sonntag, 6. Mai 2012

Ella ist bei mir eingezogen

Da steht sie nun rechts neben Tom. Ella ist das Spinnrad was ich ursprünglich vor 2 Jahren kaufen wollte.
Da ich da noch ein kompletter Anfänger war hab ich mich nicht getraut und lieber das Tom gekauft. Wie es der Zufall bekam ich letzte Woche die Gelegenheit. Nele aus unserer Spinngruppe wollte sich trennen von Ella und ich hab es zuerst gesehen.  Nun steht es hier und es spinnt sich traumhaft. Es kann einfädig mit Spulenbremse und 2 fädig gesponnen werden.
Falls jemand sich gerade fragt: "Wozu braucht Frau denn 4 Spinnräder??????" Tja irgendeinen Spleen muß Frau ja haben .

Heute hab ich wieder mal die Laufschuhe geschnürt und los ging es. 8 Grad, Bedeckt, Windstill, der Fuß hält. Als erstes laufe ich in den Garten 4,5km leicht bergan gingen wundervoll. Kurzer Zwischenstopp, mein Mann baut am Gartentor und da mußte ich eine wichtige Entscheidung treffen. hihihi. Holz mit Metalleinsatz oder nur Holz als Füllung für den blauen Rahmen? Er soll mich überraschen hab ich gemeint.
Dann weiter eine große Runde über Neu-Planitz zurück. Dann noch einen Schlenker um den Schwanenteich. 12km in 1h 18min macht 6:30min/km.
Ganz gut denk ich.





Kommentare:

  1. Spinnräder kann man offenbar nie genug haben ... ;-)

    Freut mich, dass du so fleißig spinnst, liebe Bärbel. Und dass es mit dem Laufen so gut klappt, freut mich mindestens genau so! Mit einem 6:30er-Schnitt über 12 km bist du echt fix dabei. So schnell laufe ich im Training selten bis nie. Manchmal frag ich mich bei dir schon, ob du nicht zu schnell läufst und deine Leistung stärker verbessern könntest, wenn du hin und wieder deutlich langsamer machen würdest. Aber du willst ja in erster Linie Freude am Laufen haben - da ist es viel sinnvoller so zu laufen, wie es dein Körper am betreffenden Tag gerade will!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Genau das ist der Knackpunkt bei mir. Gestern wollte ich schön langsam dahinlaufen so nicht schneller als 6:45 und ich hab selten auf die Uhr geschaut. Da war es wieder passiert vor allem die letzten km sind schnell. Ich versuch es immer wieder und bremse mich ein.
    Heutte will ich mal wirklich nur kurz aber ultralangsam laufen. Mal sehen ob das was wird.

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na und vielleicht verliert die Seele beim schnellen Laufen auch die Gewichte und wird leichter?
      Na und beglückwünscht habe ich dich ja schon zu deinem Herden -zuwachs :-). Deine fReude über die Ella war richtih´g ansteckend!
      Morgen geh ich zu den Alpakas- hoffentlich vergess ich den Fotoapperat nicht!

      Löschen
  3. Hast du ein Glück :-) Wünsche Dir ganz viel Freude mit der Ella

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zum Herdenspinnrad, du fleissige Läuferin. LG Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...