Donnerstag, 20. Oktober 2011

Eine Schönheit aus Glas

Diesen schönen Glaskopf hab ich mir gegönnt.  Warum ich den brauche?????
Immer wenn ich eine Mütze stricke muss ich fragen ob meine Tochter mal probieren kann. Das muss ich nun nicht mehr. Foto´s lassen sich auch tolle machen denn sie lächelt immer .... Zu diese Mütze und dem Möbiusschal im Pfauenmuster stricke ich noch Handstulpen dazu dann habe ich ein Set. Also der Winter kann kommen.


Eine neue Borte hat den Weg auf meine Rahmen gefunden. Sie wird aus Leinengarn gewebt und das Muster ist das Flättlan 2 aus Babette Editor. Die Farben sind Grau, Orange und Gelb. Der Endlosaufzug beim schären hat diesmal auch fein geklappt und ich finde sie wunderschön. Am Ende der kette will ich dann mal die drachen von "Blue" probieren auch wenn ich hier nur 20 Brettchen hab. Auf diese Kniffelige Aufgabe freue ich mich schon.

Kommentare:

  1. Hei Bärbel, das sieht toll aus. Das war doch die Sandelholzfärbung-Ja? Toll mit dem Kopf, nun musst du aber Mützen stricken......
    Und die Borte... einfach herrlich.
    Beneidenswert, deine Arbeiten. Ja da kann der Winter kommen :-)
    Ich glaube, den Möbius werde ich auch wieder mal anfangen, das , aber der "Hitchkiker" soll auch auf die Nadel... was soll ich denn bloß zuerst anfangen ?

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du nur einfarbige Wolle hast würde ich den Möbius stricken mit bunter Wolle eher den Hitchiker. Ich glaube der sieht besser aus wenn Streifen beim stricken entstehen.
    Dankeschön liebe Grüße auch an Benno

    Bärbel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...