Sonntag, 26. Juni 2011

Färbeorgie



Wolle färben macht viel Arbeit und Spaß. Ich hab also im Garten mit Naturfarben gefärbt.
Das 1. Bild zeigt Wolle gefärbt mit Zwiebelschalen. Geht ganz einfach, Wolle in den Topf Zwiebelschalen in einem Wäschennetz dazu kochen lassen. Das was richtig richtig schwer ist ist das Fotogrfieren. Die Farben wollen nicht mit auf das Foto. So ein Mist.


Hier nun die Ausbeute eines WE im Garten. Unten rechts Zwiebelschale, Mitte 2. Zug Goldrute ist vanillegelb. Rechts außen Goldrutensud versetzt mit Eisenwasser zu Olivgrün gekocht. Sieht hier grau aus ist aber ein wunderbares Oliv geworden. Obere Reihe 1. Zug Goldrute ist zironengelb.


Außen oben: Natürlich mache ich im Garten nicht nur mit Wolle. Ich pflanze auch gern und ernte noch lieber. Hier Miniweißkohl, Brokoli, Salat rot, Pflücksalat und Mangold.
Im Glas hab ich noch Ringelblumenblütenblätter getrocknet.

Goldrute hab ich im Garten und ich habe frisches Kraut genommen, was ich noch am Sa. 60min gekocht habe. Die Wolle dazu hab ich mit Alaun und Weinsteinrahm am Sa. 60min gebeizt.

Heute dann Wolle in den Topf , Sud dazu, ausgekochts Kraut im Wäschbeutel dazu und je 1h kochen lassen.

Hat Spaß gemacht. Mal sehen vlt bekomme ich die Farben in der Wohnung besser hin, dann gibt es noch ein Bild.

1 Kommentar:

  1. Mir gefällen die Farben alle samt. Mit Zwiebel habe ich auch schon gefärbt. Leider ist die lielie nichts geworden. Wer weiß, was ich falsch gemacht habe. Aber dein Olive ist schön. Werde ich mir merken.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...