Samstag, 21. Mai 2011


Als ich heute in den Garten kam waren die Spuren der Gewitterüberschwemmung noch überall sichtbar. 
Die Gemüsebeete sahen sehr überschwemmt aus . Eigentlich wollte ich heute die Kartoffeln anhäufeln und Bohnen und nochmal Rote Beete säen. Die wollen einfach nicht aufgehen , wo ich doch so gerne Rote Beete mag.  Naja das war nun nicht möglich alles Pampe. Also nur Rasenmähen was auch problemlos möglich war dank meines tollen Rasenmähers. Ich hab einfach die Schnitthöhe nicht zu tief eingestellt.  
Bei einem Blick in meine kleine alte Laube wo ich meine Sachen lagere kam dann noch eine Überraschung. Die beiden Tüten mit dem Coburger Fuchsvlies und dem dunklen Vlies waren total nass es hatte reingeregnet. Also die Vliese sofort ins Wasser ohne vorsortieren.

 
Also das Schwarze war ein richtiges Dreckschaf. Das ist die Brühe vom 1.Mal heißem Sodawasser.
Dann hab ich geschleudert und gleich wieder eingeweicht. Wo hat sich das bloss rumgetrieben igitt.


Das ist ein Bild nach dem 1.Mal schleudern. Es ist grau mit blonden Spitzen. Eine echte Schönheit und doch so dreckig. Das sollte sich mal schämen hihi.
Das Coburger Fuchs geht gut, das ist nur etwas schmutzig. Also muß ich morgen noch einen Waschorgie machen.

Kommentare:

  1. Hallo Bärbel,wenn ich das Ausgangsprodukt hier so sehe,muß ich mich nur wundern,was du daraus machst.Hast eben viel Geduld und bist voll in deinem Element.Bis Dienstag ute

    AntwortenLöschen
  2. Na sowas, bei uns hat es nicht so dolle geregnet.oh da kommt ja noch mal Arbeit auf dich zu - Das sortieren.....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...