Sonntag, 20. Februar 2011

zum schauen

Nach etlichen Knöten im Kopf und Webbrettchen davor hab ich es doch geschafft.

Kommentare:

  1. Hey Bärbel,
    das Band ist wunderschön geworden! Ist das ein Barde, mit dem du arbeitest?
    lg,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, nachdem ich das Kammweben probiert habe und immer so angehängt
    war, hab ich mich für einen Barden entschieden. Da gehen so um die 3m Band drauf. Es webt sich richtig gut mit dem Rahmen.

    AntwortenLöschen
  3. Schöööön! Das ist abr echte "Fummelarbeit", oder? Genau das Richtige für Wintertage, an denen frau nicht laufen kann!

    Ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bärbel,Schade,dass ich erst jetzt nachgeguckt habe.Aber ich bin begeistert.Das sieht ja richtig toll aus und ist auf einmal da.
    Bin jetzt schon gespannt,was dein nächstes Vorhaben ist.Bis morgen,dann sehe ich es im Orginal.Tschüß Ute

    AntwortenLöschen
  5. @Anne: Frag nicht ich hab vlt. gekämpft, das ging Stunden aber jetzt hab ich den dreh raus und weiß wie die Vorlage gemeint ist. Und es ist vom Prinzip ganz einfach wenn die Gehirnblockade beseitigt ist.

    Liebe Grüße nach Trier

    Bärbel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...